Herzige Hanseaten zum Muttertag

Moin Moin ihr Lieben,
Ich habe von der lieben Vera mal wieder eine traumhaft leckere Marmelade bekommen: Himbeeren mit Hugo Rose, ein Knaller sage ich euch.
Vielen lieben Dank dafür, Vera!
Die Marmelade hat mich zu diesem Muttertagsbeitrag inspiriert, da sie einfach perfekt zwischen zwei mürbe Kekse passt.
Und an alle die nicht das Glück einer privaten Marmeladenlieferantin haben, die Kekse schmecken auch mit anderen Himbeermarmeladen hervorragend.
Meine Mama isst unheimlich gerne Hanseaten, deswegen gibt es diese in Herzform, mit Dinkelmehl gebacken und mit Cranberry-Guss dekoriert, zum Muttertag.

Weiterlesen

Schokoladenkuchen mit doppelt Avocado

Moin Moin ihr Lieben,
Ich habe in der letzten Woche diesen unfassbar saftigen Schokoladenkuchen gebacken.
Eine Avocado sorgt hier für das gewisse Extra. Eine Hälfte der Avocado steckt im Teig und die andere Hälfte in der Schokocreme. Keine Angst, der Kuchen schmeckt trotz Gemüse noch himmlisch schokoladig…meiner Meinung nach schmeckt er sogar noch besser als andere Schokoladenkuchen und ist dabei noch deutlich gesünder (naja ein bisschen vielleicht).

Weiterlesen

No bake Energy Balls

Moin Moin ihr Lieben,
Heute stelle ich euch einen meiner liebsten süßen Snacks vor.
Diese kleinen Energiebälle bestehen größtenteils aus Haferflocken und Erdnussmus, machen eine Weile satt und sind damit bestens für den kleinen Hunger geeignet.
Ich esse auch gerne eine der Kugeln morgens bevor ich laufen gehe.
Für die Zubereitung benötigt ihr nicht mal eine Waage, alle Zutaten werden mithilfe einer Tasse und einem Esslöffel abgemessen.
Das klingt super einfach? Ist es auch. Also nichts wie ran an die Zubereitung dieser leckeren Energy Balls.

Weiterlesen

Kleiner Kaiserschmarrn

Moin Moin ihr Lieben,
Ich liebe Pancakes, esse aber nicht so gerne Kaiserschmarrn. Irgendwie schmeckt mir der oft zu stark nach Ei. Andererseits finde ich dieses Prinzip eines zerwirrbelten Pfannkuchens ziemlich ulkig. Ich mache mir deswegen gerne diese Variante von einem Kaiserschmarrn. Der Teig ist durch mehr Mehl und weniger Ei etwas fester und nicht ganz so fluffig, deswegen sollte er nicht zu lange gebacken werden. Mir ist er so aber am liebsten, dazu esse ich gerne frische Blaubeeren und etwas Ahornsirup. Die Portion ist perfekt als kleine süße Pause für zwischendurch.

Weiterlesen

Schokoladiger Kokoskuchen (vegan)

Moin Moin ihr Lieben,
Ich bin momentan durch die Uni irgendwie ziemlich gestresst und deswegen brauche ich dieser Tage dringend eine große Portion Schokolade. Am liebsten natürlich in Kuchenform.
Und so habe ich gestern diesen ultra schokoladigen Kokoskuchen gebacken und heute ist noch genau ein Stück übrig….Ich muss aber sagen, dass ich das nicht alleine war, meine Mitbewohnerinnen haben fleißig mitgeholfen. Schokolade hilft einfach immer. Der Teig ähnelt dem eines Brownies, trotzdem kommt dieser Kuchen mit wenig Zucker aus und ist dazu auch noch vegan. Was möchte man mehr?

Weiterlesen