Knusprige Bounty- Cookies

Moin Moin ihr Lieben,
Ich war heute im kalten Hamburger Hafen, bei wunderschönstem Winterwetter, unterwegs und bin von der ganzen Luft jetzt so richtig schön müde. Bevor ich den Laptop aber zu klappe, muss ich euch unbedingt noch dieses Rezept verraten!


Was gibt es bei so einem kalten Wetter Gemütlicheres als es sich mit seiner Kuscheldecke, leckeren Keksen, einem Glas Milch und dem Lieblingsbuch drinnen gemütlich zu machen?
Da habe ich die perfekten Kekse für euch: Knusprige Bounty- Cookies. Der Teig lässt sich schnell und einfach zubereiten, braucht nur etwas Zeit im Kühlschrank und schon bald verbreitet sich ein unbeschreiblicher Duft nach frisch gebackenen Keksen in eurer Küche. Habt ihr Appetit bekommen? Meine Bounty- Cookies sind tatsächlich schon aufgegessen, vielleicht werde ich gleich mal für Nachschub sorgen….

Zutaten für ca. 10 sehr große Cookies:

125g weiche Butter,
150g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 Ei
150g Weizenmehl Type 405
1 TL Backpulver
1 Msp Natron
1 Prise Salz
50g Kokosraspeln
140g Bounty (4 Stück)

Zu Beginn rührt ihr die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig. Gebt anschließend das Ei hinzu.
In einer weiteren Schüssel vermischt ihr das Mehl mit dem Backpulver. dem Natron, dem Salz und den Kokosraspeln und gebt diese trockenen Zutaten zur Buttermischung.
Verrührt alles miteinander zu einem homogenen Teig.
Schneidet die Bountys in kleine Stücke und rührt diese ebenfalls gleichmäßig unter euren Keksteig.
Stellt die Schüssel mit eurem Teig nun für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank.
Danach heizt ihr euren Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor und legt zwei Backbleche mit Backpapier aus.
Formt aus eurem Teig zehn gleichgroße Kugeln, verteilt diese gleichmäßig (mit ordentlich Abstand zueinander) auf den vorbereiteten Blechen und drückt die Teigkugeln leicht flach.
Backt die Bleche nun nacheinander für ca. 10-12 Minuten in eurem vorgeheizten Ofen.
Lasst die Cookies anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen.

Habt noch einen entspannten Abend!
Alles Liebe,
Euer Butterbirnchen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.