Blueberry Cheesecake

Moin Moin ihr Lieben,
meine Mama war heute zum Frühstücken bei mir und da musste natürlich etwas ganz besonderes her.
Der kleine Cheesecake lässt sich super gut schon am Abend vorher zubereiten und wartet dann die Nacht über im Kühlschrank auf seinen Einsatz.
Durch den hohen Frischkäseanteil ist er natürlich im Gegensatz zum „klassischen“ Käsekuchen aus Magerquark kein Leichtgewicht…aber dafür umso cremiger….die Blaubeeren machen sich einerseits sehr hübsch on top und sind geschmacklich auch einfach ein Klassiker zum Cheesecake der immer traumhaft lecker harmoniert.
IMG_6490
IMG_6476
IMG_6503
Zutaten für eine kleine Springform (Ø 18cm):
80g Butter
170g Kekse (ich habe von Leibniz die Sorte Lemon Cheese Cake Style verwendet)
250g Doppelrahmfrischkäse
170g Saure Sahne
50g Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
100g Blaubeeren

Zuerst wird die Springform mit Backpapier ausgelegt oder eingefettet.
Dann schmilzt ihr die Butter in einem kleinen Topf und zerkrümelt die Kekse zu feinen Bröseln (dies geht am Besten in einem Gefrierbeutel der zugeknotet wird und dann könnt ihr nach Lust und Laune eure ganze Energie beim Raufschlagen verwenden).
Mischt nun die Keksbrösel mit der geschmolzenen Butter und gebt alles in die vorbereitete Springform. Formt durch drücken einen Boden und Rand für euren Kuchen.
Stellt die Form für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank, damit der Boden ordentlich fest wird.
Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor.
Nun könnt ihr die Füllung zubereiten:
Dafür einfach Frischkäse, Saure Sahne, Zucker, Vanillezucker und das Ei cremig rühren.
Nehmt die Form wieder aus dem Kühlschrank und verteilt die Käsemasse gleichmäßig darin.
Zum Schluss kommen die Blaubeeren obendrauf und euer Cheescake kann für ca. 40- 45 Minuten in den vorgeheizten Ofen (mittlere Schiene).
Damit er euch anschließend nicht in sich zusammenfällt, bietet es sich an ihn noch im ausgeschalteten Ofen (ich klemme immer einen Kochlöffel in die Ofentür, damit diese einen Spalt offen bleibt) 20 Minuten ruhen zu lassen.
Anschließend sollte er eine Nacht im Kühlschrank verbringen damit er richtig fest wird und durchziehen kann.
Am nächsten Morgen habt ihr dann eure perfekte kleine Kalorienbombe.
Habt einen tollen Tag!
Alles Liebe euer Butterbirnchen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Blueberry Cheesecake

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s