Beantwortung der Liebster- Fragen

Moin Moin ihr Lieben,
ich gebe es ganz offen zu ich bin kein allzu großer Fan des Nominierens… die wunderbare Jenny von Mein Veganes Kochbuch hat mich nun für den Liebster Award nominiert und ich werde deshalb einfach nur ihre so schön kreativen Fragen beantworten, ohne weitere Blogs zu nominieren.
Ich hoffe niemand fühlt sich damit auf den Schlipps getreten 😉
Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen meiner Antworten  (ich hatte ihn schon beim Lesen der Fragen) und empfehle euch sehr mal bei Jenny vorbeizuschauen.

„Vorsichtig gewählte Worte sind die Werkzeuge meines Berufs.“ – (Staatsanwälte küsst man nicht)
Was sind die Werkzeuge deines Berufs?
Die Werkzeuge meines Berufes…da ich momentan hauptberuflich am Studieren bin ist mein Werkzeug vielleicht mein Kopf, mal mehr mal weniger hilfreich 😀

„Um mich zu verjüngen würde ich alles tun, nur nicht früh aufstehen, Sport treiben oder vernünftig leben.“ (Das Bildnis des Dorian Gray)
Was tust du um 100 Jahre alt zu werden?
Ich hab ja gehört, dass in meiner Generation sowieso alle schon fast 100 hundert werden, irgendwie unheimlich…deswegen mache ich nicht besonders viel dafür, außer mich so gut es geht gesund zu ernähren.

„Wenn ich mir ein neues Buch kaufe, lese ich die letzte Seite zuerst. Falls ich sterbe, bevor ich fertig bin, kenn ich wenigstens das Ende“ (Harry und Sally)
Was sind deine kleinen Macken?
Ich hab die Dinge gerne so wie sie immer schon waren, Veränderungen sind nicht so meins. Irgendwie schon ne etwas größere Macke von mir.

„Aber nicht heute. Verschieben wir es auf morgen.“(Vom Winde verweht)
Aufschieberitis oder direkt erledigen?
Auf jeden Fall direkt.

“Hallo, ich möchte gerne ein Frühstück.“„Bedaure, dafür ist es zu spät.“ –                           (Falling Down, Ein ganz normaler Tag)
Bist du ein Frühstückstyp?
Jaaaaa unbedingt! Frühstück muss einfach sein, am Liebsten ganz lange und mit netten Menschen.

„Meine Mutter hat mir immer gesagt: Irgendwann bist du in Irgendwas gut! Ich glaub‘ nicht, dass sie bei „Irgendwas“ an Zombies töten gedacht hat“(Zombieland)
Worin liegt dein Talent?
Im Backen, hoffe ich zu mindestens 😀

“Die Leute in der Schule sagen immer, ich seh´ komisch aus. Sie meinen, ich hätte richtige Spockohren!“ -„Junge, Dein Daddy hat dasselbe Problem: die gleichen Ohren wie Du. Aber weißt du was? Die sind nur so groß, damit Du Dir andrer Leute Probleme anhören kannst. Du bist n´ Engel. Und das sind Deine Flügel! Flapp, Flapp… nichts weiter.“(Bad Boys)
Wie gut kannst du mit Kritik umgehen?
Bei mir kommt es immer darauf an von wem die Kritik stammt, dementsprechend kann ich sie auch besser annehmen oder eben nicht.
Ich würde aber sagen, dass ich mich im Annehmen und umsetzen von Kritik auf jeden Fall gebessert habe…ist ja irgendwie auch ne sinnvolle und lehrreiche Sache.

„Der listige Nordwind war immer noch nicht zufrieden. Der Wind erzählte Vianne von Städten, die sie noch nicht kannte. Von Freunden in Not, denen es zu helfen galt. Von Kämpfen, die es noch auszufechten gab“. – (Chocolat)
Hörst du ihn auch manchmal, den Nordwind? Wohin zieht er dich?
Auf jeden Fall in den Norden.
Wenn es im Sommer mal wieder zu heiß wird, würde ich am liebsten nach Finnland oder noch weiter gen Norden auswandern.

„Madmoiselle, glauben sie an Wunder?“ – „Nein heute nicht.“
– (Die fabelhafte Welt der Amelie)
Was war das letzte „Wunder“, das du erlebst hast?
Das Fußballtor von Schweinsteiger gestern, ich komme von meinen Nebenjob nach Hause, schalte die letzten Minuten des Länderspiels ein, Schweinsteiger wird eingewechselt und schwupps schießt er ein Tor.
Das fand ich schon sehr verwunderlich…auch wenn Fußballgucken sonst eigentlich nicht zu meinen Hauptbeschäftigungen gehört.
Die positive Stimmung war einfach grandios.

“Das bin ich. Und das sind drei Menschen. Und ich werde ihnen helfen! Und die tun dann etwas für drei andere Menschen. Das sind dann neun. Aber es muss was ganz Schwieriges sein, etwas, was sie alleine nicht schaffen können.”(Das Glücksprinzip)
Wann hast du zum letzten Mal einem Fremden geholfen und was hast du für ihn getan?
Wie fremd muss der Fremde denn sein?
Wenn es ein wirklicher Fremder ist, dann war es letzte Woche sehr unspektakulär eine Wegbeschreibung (Wobei sie für mich doch etwas spektakulärer war, da auf Englisch 😀 )

„Ich komme wieder!“( Der Terminator)
Als welche (berühmte) Figur oder Persönlichkeit würdest du wiederkommen wollen, im nächsten Leben?
Vielleicht als Kate Winslet, tough hübsch, erfolgreich und dabei noch super sympathisch.
Ja, so eine Powerfrau wäre ich schon gerne im nächsten Leben.

Advertisements

2 Gedanken zu “Beantwortung der Liebster- Fragen

  1. Liebe Kristina,“Aufschieberitis oder direkt?“
    Unglaublich, wie schnell du die Fragen beantwortet hast!
    Vielen Dank, für’s mitmachen. 🙂
    Nun habe ich das Gefühl dich ein Minibisschen besser zu kennen als vorher und darum geht es ja bei der ganzen Sache. Die Regeln sind eher pro Forma und Auslegungssache.
    Ich habe beim letzten Mal auch niemanden nominiert.
    Nochmal ein dreifaches Danke, danke, danke und ein ganz großes
    Ja! Den Fotos nach zu urteilen liegt dein Talent definitiv im Backbereich.
    Verrätst du mir noch was du studierst?
    Ich hab mal soziale Arbeit studiert.
    Lieben Gruß

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s